NEWSFEED 2019

Spielberichte vom Wochenende

 

Folgende Spielberichte wurden veröffentlicht:

 

1. Herren GWA vs. Fortuna Babelsberg: Hier geht's zum Bericht

2. C-Junioren GWA vs. SpG Biesenthal/Marienwerder: Hier geht's zum Bericht

2. E-Junioren SG Einheit Zepernick : GWA: Hier geht's zum Bericht

1. F-Junioren BSV Rot-Weiß Schönow vs. GWA: Hier geht's zum Bericht

 

Der FUNino-Sieger der Woche bei der C2-Junioren wurde ebenfalls ausgespielt:

Hier geht's zum Bericht

Danke Alex!

 

SV 1908 "Grün-Weiss" Ahrensfelde bedankt sich bei Alexander Kaatz für die geleistete Arbeit als Vereinsmanager. Auf Grund einer beruflichen Neuorientierung ist es ihm nicht möglich diese Tätigkeit weiter auszuüben.

Rot-Weiß Werneuchen : GWA 12:2

 

Unsere E1-Junioren verlieren in Werneuchen mit 12:2. Am Ende ist die Niederlage etwas zu hoch ausgefallen. Hier geht's zum Bericht.

GWA : SG Einheit Zepernick 5:0

 

Am Sonntag, den 08.09.2019, empfing unsere C1 die Jungs von Einheit Zepernick. Zepernick kam mit 2 Siegen aus 3 Spielen und einer Menge Selbstvertrauen auf die heimische Sportanlage von Ahrensfelde. Hier geht's zum Bericht.

FSV Forst Borgsdorf – SV 1908 Grün-Weiss Ahrensfelde 1:9

 

Am Sonntag war das Team aus Ahrensfelde zu Gast beim Tabellenführer aus Borgsdorf. Ziel war es mit einem Erfolg am heutigen Tag, die Tabellenspitze zu übernehmen. Hier geht's zum Bericht.

3. FUNino-Turnier

 

Das 3. interne FUNino-Turnier der C2-Junioren fand am Freitag, den 06.09.2019 statt. Diesmal als Mini-EM. Hier geht's zum Bericht.

Sportanlage der Zukunft - Jetzt

 

Am Dienstag, den 27.08.19 fand in unserem Vereinsheim eine Infoveranstaltung zu unseren Bauarbeiten Laufbahn und Kunstrasenplatz statt. Thema: "Sportanlage der Zukunft - Jetzt". Eingeladen waren die beteiligten Firmen, Gemeindevertreter sowie interessierte Journalisten. Auch ein Vertreter des NOFV war zugegen.

 

01.09.2019 I Liga

GWA : SpG Althüttendorf/Joachimsthal/Friedrichsthal    7:0

 

Das zweite Heimspiel dieser Saison stand an. Für unsere C2-Junioren war es ein Spiel, welches die Richtung in dieser Saison vorgeben sollte. Mit der Spielgemeinschaft kam der bisherige Tabellenführer, mit zwei Siegen im Gepäck, nach Ahrensfelde. Hier geht's zum Bericht.

Teuer erkaufter Sieg in Brieselang

 

31.08.19   SV Grün-Weiß Brieselang - SV 1908 Grün-Weiss Ahrensfelde 1:4 (0:3)

Klar überlegen dominiert Ahrensfelde die Partie beim Absteiger, insbesondere in der ersten Halbzeit. Auf dem großen Kunstrasenplatz in Breiselang galt es, bei der großen Hitze die Kräfte gut einzuteilen. Für die Gastgeber konnte in Halbzeit eins keine Torchance notiert werden, Grün-Weiss mit zahlreichen guten bis sehr guten Chancen, von denen in der 20. Spielminute, der Kapitän, Thomas Illig, eine zum 0:1 aus Ahrensfelder Sicht nutzte. In der 38. und 45. Spielminute konnte Gästestürmer Patrick Hamel erst auf 0:2 und anschließend auf 0:3 zur Pause erhöhen.

Kurz nach Wiederanpfiff rückte dann das Spiel in den Hintergrund. Brieselangs Torhüter Eike Doht ist sich mit seinem Verteidiger uneins, Ahrensfeldes Patrick Hamel will die Situation ausnutzen, gerät dann zwischen zwei "Fronten" und wird vom Keeper am Schienbein getroffen. Der Torwart sieht dafür die rote Karte, der Ahrensfelder Stürmer erleidet eine Unterschenkelfraktur und wird vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Nauen verbracht.

 

Gute Besserung, Patti!!

 

Der Schock sitzt bei allen Beteiligten tief, Ahrensfelde findet trotz Überzahl kaum noch ins Spiel und kassiert folgerichtig in der 56. Spielminute den 1:3 Anschlusstreffer. Die Gastgeber nun mit mehr Spielanteilen, erarbeiten sich einige gute Torchancen, einmal retten Ahrensfeldes Kapitän und Torwart in letzter Sekunde. Ahrensfelde nun wieder konzentrierter, nutzt eine der eigenen Möglichkeiten in der 81. Minute durch Eduard Demcenko zum 1:4 Endstand.
 

Die ersten Punkte sind geholt

 

Die erste Herren gewinnen mit einem "Last-Minute-Treffer" gegen Neustadt.
Das Ergebnis ist am Ende wesentlich knapper ausgefallen als es hätte sein müssen.


3 - vielleicht 4:0 hätte es zur Halbzeit schon stehen können, aber entweder versagten vor dem Tor die Nerven oder der gut aufgelegte Schlussmann von Schwarz-Rot Neustadt wehrte die Bälle ab.
Hinten brannte nicht viel an. 
Es dauerte bis zur 61. Minute als der Ball das erste Mal im Netz der Gäste landete. 
Knappe 10 Minuten später kamen die Neustädter zum glücklichen Ausgleich. 
Erst in der Nachspielzeit der Partie konnte Thomas Ilig zum viel umjubelten Siegtreffer einköpfen.

Die Zweite konnte immerhin den ersten Saisonpunkt holen.

Am Ende ging das Spiel etwas glücklich mit 1:1 aus. Viele Torraumszenen gab es auf beiden Seiten nicht, aber die besseren Chancen hatten die Grün-Weissen.
 

Eine Runde weiter

Die F1 gewinnt 6:1 gegen Eberswalde und freut sich auf Runde 2

 

Hier geht´s zum Bericht

21:0!!

So stand es am Ende der 70 Minuten unserer C2


Hier geht´s zum Bericht

 

 

Auch der Wochensieger beim FUNino-Turnier der C2 steht fest

Hier seht ihr den Sieger

 

Zweite verliert Auftaktspiel

 

Mit 3:1 ging die Partie gegen Rot-Weiß Schönow verloren.



Hier geht´s zum Bericht

Erste verliert zum Auftakt gegen Schwedt

 

Mit einem schwachen Auftritt ist die 1.Herren in die Saison 2019/20 gestartet. 2:3 hieß es am Ende aus Ahrensfelder Sicht

Hier geht´s zum Bericht

Aufregung führt zum Niederlage

 

Unsere C2-Junioren bestritten am Wochenende ihr erstes Pflichtspiel auf Großfeld. 
Die anfängliche Nervosität führte zu drei frühen Gegentoren die am Ende fast noch egalisiert wurden.


Hier geht´s zum Bericht

Auch der Wochensieger im FUNino-Turnier wurde ausgespielt.

Hier findet ihr wer gewonnen hat 

 

A-Jugend zieht in die zweite Landespokalrunde ein

 

Die A-Jugend kämpft sich eine Runde weiter.  Nach einer starken Aufholjagd kommen die A-Junioren verdient eine Runde weiter.

 

Hier geht´s zum Bericht

A-Jugend gewinnt Saisonauftakt

Unsere A überzeugt gleich zum Anfang. Am vergangenem Wochenende konnte man das erste Spiel der neuen Saison mit 5:0 gewinnen.


Hier geht´s zum Spielbericht

Verdient ausgeschieden

Der Pflichtspielstart für die erste Mannschaft von GWA ist gehörig in die Hose gegangen. 

Mit 3:2 verloren die Jungs gegen den VfB Gramzow und das mehr als verdient.

 

Dabei war der Anfang so vielversprechend. Schon wenige Minuten nachdem die Partie angepfiffen wurde, lag der Ball im Netz und die Ahrensfelder jubelten. Die Rechnung wurde aber ohne den Schiedsrichter gemacht, der für viele unverständlicherweise auf Foul entschied und das Tor nicht gab. Diese Entscheidung führte dazu, das Gramzow aufwachte und der Druck der Gäste deutlich nachließ. 
Es dauerte kaum eine Zeigerumdrehung und Gramzow führte. Das 1:0 war zu diesem Zeitpunkt etwas glücklich, wurde sich aber im Nachhinein verdient.
Der VfB fand immer besser in die Partie und hatte die aggressivere Einstellung zu diesem Spiel. Auf dem schwer zu bespielenden Platz fand Ahrensfelde keine Mittel, passte sich dem Spiel der Hausherren immer mehr an und beim "Kick-and-Rush" waren die Gramzower wesentlich effektiver. Immer wieder gab es Chancen. Der Ausgleich fiel aus dem Nichts und half auch nicht das Spiel zu beruhigen. Kurz vor der Halbzeit trafen die Gastgeber zum zweiten Mal, wobei es zu diesem Zeitpunkt schon 4 oder 5:1 hätte stehen können. 
Nach dem Pausengetränk und einigen Umstellungen sollte die Partie zwar etwas besser werden aus Ahrensfelder Sicht, aber das ging gründlich schief. Das 3:1 fiel, da war der Anpfiff zur 2.Halbzeit nur zwei Minuten her.  In der Folge zog sich Gramzow etwas zurück, verteidigte weiterhin gut und aggresiv und ließ wenig zu. Am Ende schwanden die Kräfte der VfB-Spieler, doch der Anschlusstreffer kam zu spät. 

Am Ende stand eine völlig verdiente Niederlage, die hätte höher ausfallen können, wenn nicht sogar müssen, auch wenn es kurz vor Schluss noch eine Situation im Strafraum der Gastgeber gab, bei der einige Schiedsrichter auf Handelfmeter entschieden hätten.

Jetzt wird es ernst

 

Am vergangenem Wochenende war das letzte Vorbereitungsspiel angesetzt, welches leider ausgefallen ist.
Am nächten Sonntag steht dann das erste Pfilchtspiel für die Jungs der 1. Herren an.

 

Am Sonntag findet die erste Runde im Landespokal statt. Die erste Mannschaft trifft dabei auf einen alten Bekannten. Gegen den VfB Gramzow kam es zu Landesklassezeiten zu mehreren hitzigen Duellen. Die Gramzower waren dabei immer ein unangenehmer Gegner. Mit viel Körperlichkeit und aggressivem Verteidigen wurden manche Partien zu wahren Schlachten, auf dem zumeist schlechten Platz in der Uckermark. Glücklicherweise gab es oft den besseren Ausgang für unsere Farben. Auch am Sonntag sollte das Weiterkommen mit einem Sieg gesichert werden, alles andere wäre eine Enttäuschung.
Anstoß zu der Partie ist 13 Uhr.

Unsere Zweite hatte das Glück ein Freilos zu ziehen und kann hat somit erst eine Woche später Pflichtspielauftakt.

 

Die Abwehr hält stand

Im nächsten Testspiel stand die erste dem FSV Bernau gegenüber. Mit einer engagierten Leistung konnte man die Partie 1:0 für sich entscheiden. Vor allem in der Offensive gibt es aber noch viel Luft nach oben.


Hier geht´s zum Spielbericht


Hier geht´s zur Galerie

Erste Niederlage der Vorbereitung

 

Am vergangenem Samstag (der 20.07.2019) stand der nächste Härtetest für die Jungs der ersten Herren an. Man traf auf TuS Sachsenhausen, die in der letzten Saison starker Fünfter in der Brandenburgliga geworden sind.

 

Man merke einigen Akteuren von GWA an das die Vorbereitung schon ein wenig geht und die Kräfte langsam nachlassen. Das Spiel erinnerte im Verlauf ein bisschen an die Partie gegen Eintracht Mahlsdorf. TuS versuchte mit sicherem Passpiel zum Erfolg zu kommen. GWA stand tief und hoffte auf Konter. Die erhofften Konter blieben aber größtenteils aus und Sachsenhausen wurde immer dominanter. In den Zweikämpfen hielt man gut mit war aber zumeist zweiter Sieger.  Es dauerte zwar ein wenig, aber die Führung für die Gastgeber fiel noch in der ersten Hälfte. Kurz vor der Pause stimmte die Abstimmung im Zentrum nicht und der Ball wurde zum startenden Stürmer durchgesteckt, der umkurvte unseren Torhüter und schob ein. 
Bei knapp 30 Grad kam die Halbzeitpause sehr gelegen. Leider waren nicht sonderlich viele Spieler mit nach Sachsenhausen gereist. Nur 14 Feldspieler und 2 Torhüter zählten zum Aufgebot. 
In Halbzeit zwei war das Bild zu Anfang unverändert. Der Gastgeber drückte und wurde schnell durch einen Fehler der Viererkette belohnt. Mit dem 2:0 nahm TuS ein wenig das Tempo raus. Es reichte trotzdem Grün-Weiss immer wieder unter Druck zu setzen und Chancen zu kreieren.
Konter blieben weiterhin Mangelware. Erst in der Schlussphase schaffte es GWA sich ein wenig zu befreien und auch mal gefährlich zu werden. Ein Tor gelang den Gästen nicht. 
So endete die Partie gerechterweise mit 2:0 für Sachsenhausen.


Schon am Mittwoch steht der nächste Test an. Mit der SG Niederlehme steht ein Landesklasse-Gegner auf dem Programm.
Anstoß ist um 19:15 in Niederlehme.

 

Sieg gegen Mahlsdorf

 

Im ersten Test ging es für die Jungs von GWA gegen den Berlinligisten Eintracht Mahlsdorf.
Die Berliner wollen diese Saison aufsteigen und sind schon länger in der Vorbereitung und so dachten viele vor Anpfiff der Partie das Eintracht Mahlsdorf leichtes Spiel mit den Ahrensfeldern haben wird.

 

Von Beginn an versuchte Mahlsdorf mit kurzen präziesen Pässen, meist durch die Mitte, die tiefstehenden Ahrensfelder vor Probleme zu stellen. Die Abwehr der Hausherren stand größtenteils sicher und gewann die Mehrzahl der Zweikämpfe. Nach vorne ging für die Grün-Weissen anfangs wenig , doch mit Dauer des Spiels ergaben sich Konterchancen. Mahlsdorf hatte zwar deutlich mehr Ballbesitz, aber die besseren Chancen hatte GWA. Drei Tore fielen in der ersten Hälfte noch. Zwei für die Hausherren, eins für die Gäste. Patrick Hamel war für die Tore verantwortlich. Eines fiel nach einer Ecke. Der Ball war eigentlich schon abgewehrt, wurde aber schnell wieder zurückerobert und in die Spitze gespielt. Das zweite Tor fiel nach einem Einwurf, welcher einmal verlängert wurde und Hamel musste, wie schon beim ersten Tor, nur noch den Fuß hinhalten.
Nicht lange nach dem 2:0 traf der Gast mit einem satten Fernschuss. Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel, ein paar Halbchancen auf beiden Seiten. 
Zur Halbnzeit gab es einige Wechsel, am Geschehen änderte sich nichts. Mahlsdorf rannte an, GWA verteidigte. Die Kräfte ließen vorallem auf Seiten der Grün-Weissen nach, aber Eintracht konnte daraus kaum Kapital schlagen. Je länger das Spiel dauerte detso weniger kamen die Ahrensfelder über die Mittellinie, aber wenn dann wurde es zumeist auch gefährlich. Tore gab es für die doch recht zahlreich erschienen Zuschauer keine mehr zu sehen.

Leider gab es auf Seiten der Gäste eine schwere Verletzung. Auf diesem Wege gut Besserung und schnelle Genesung!

Hier geht´s zum Spielbericht
Hier die Bilder zum Spiel

Und es geht schon wieder los ...

 

Knapp drei Wochen nach dem letzten Saisonspiel hat die erste und zweite Herrenmannschft schon wieder mit der Vorbereitung auf die neue Saison 2019/2020 begonnen.

Nicht gerade eine lange Sommerpause liegt hinter den Spielern der Herrenmannschaften. Am 11.07. versammelten sich die Jungs zum ersten "Aufgalopp". 24 Mann, darunter auch zwei ehemaligen A-Jugendliche und vier Neuzugänge, standen dem Trainerteam der 1. Herren zur Verfügung.  
In den nächsten Tagen bis zum ersten Pflichtspiel, 10.08. 1. Runde im Landespokal, werden die Grundlagen aufgefrischt und 7 Testspiele bestritten. Schon Am Sonntag kommt mit Eintracht Mahlsdorf ein echter Gradmesser in die Jahnsportstätte. Anstoß zu diesem Spiel ist 14 Uhr

Liste der Testspiele der 1. Herren

 

Auch die Zweite ist in die Saisonvorbereitung gestartet und kann auf einen nahezu gleichgroßen Kader wie die erste Herren zählen und hofft mit diesem eine gute Vorbereitung sowei eine bessere Serie zu spielen wie letzte Saison.
 

Liste der Testspiele der 2. Herren
 

Am Ziel der Träume

 

Die wohl schwerste Aufgabe von den drein Finalisten aus Ahrensfelde hatte wohl die A Jugend.
Zum zweiten Mal hintereinander stand man gegen Birkenwerder/ Bergfelde im Finale um den Kreispokal des Fußballverbandes Oberhavel/ Barnim. Das war schon ein Erfolg. Unser Ziel am Anfang der Saison im Finale in Ahrensfelde zu stehen war damit schon erfüllt. Nur die wenigsten glaubten an einen Erfolg gegen den Meister. Zurecht. Finale letzte Saison verloren. In den Ligaspielen ein Unentschieden und eine weitere Niederlage in Birkenwerder. Also keinen besonderen guten Vorraussetzungen auf die Grün Weißen zu setzen.
Gute äußere Bedingungen. Das Stadion sehr gut besucht. Tolle Stimmung. Ein würdiger Rahmen diesen Finalsonntag abzuschließen.

 

Hier geht´s zum Bericht

Ihr wollt wissen wie eure Mannschaft gespielt hat?

Hier geht´s zu den Ergebnissen

SCHIEDSRICHTER GESUCHT!

 

"GRÜN-WEISS" braucht eure Unterstützung.

Unsere Schiedsrichter sind nur wenige an der Zahl und wollen sich verstärken.
Dazu wird ein Lehrgang und die dazugehörige Prüfung angeboten.

Hier geht´s zu weiteren Infos

HIGHLIGHTS 2018

SPIELERSUCHE IM JUGENDBEREICH

Für unsere derzeitige F1 sowie F2 suchen wir noch Verstärkung. Alle fußballbegeisterten Kicker sind herzlich willkommen. Wenn ihr euch angesprochen fühlt, kommt zu den Trainingszeiten (Dienstag und Donnerstag 17:15 - 18:30 Uhr) auf unser Trainingsgelände in Ahrensfelde und absolviert ein Probetraining. Meldet euch einfach bei den zuständigen Trainern und werdet „Grün-Weisse“.

 

René Breitfeld/Dennis Grey

Jugendvorstand

 

[ANMELDUNG]

WIR BRAUCHEN DICH!!!

Der SV 1908 „Grün-Weiss“ Ahrensfelde sucht engagierte Nachwuchskicker. Unsere zukünftigen D-Junioren suchen Verstärkung auf Leistungsebene.

 

Du bist 2007 geboren und hast bereits Fußballerfahrung gesammelt? Dann bist du bei uns genau richtig!!!

 

In der letzten Saison konnten wir viele Ziele erreichen.

 

Nun geht es in der nächsten Saison in die D-Jugend und nicht nur das Feld wird größer, sondern auch unser Team. Wir wollen ähnlich wie in der letzten Saison unser Trainingskonzept „FUNino“ weiter betreiben. Dieses Konzept ermöglicht es uns, den Nachwuchs bestmöglich auszubilden und erfolgreichen Fußball zu spielen. Dabei steht der Spaß natürlich im Mittelpunkt!!!

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn du dich für uns entscheidest und zu einem Probetraining vorbeischaust.

 

Trainingstage:

 

Montag: 17:00 – 18:30 Uhr

Mittwoch: 17:00 – 18:30 Uhr

Freitag: 17:00 – 18:30 Uhr

 

Anmeldung beim Trainer:

 

Dennis Vieweg

0163/7692733

Druckversion Druckversion | Sitemap
SV 1908 GRÜN-WEISS Ahrensfelde e. V.